Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Bundestagswahl: Helfen Sie der ÖDP auf den Wahlzettel!

Helfen auch Sie mit Ihrer Unterstützungsunterschrift die Direktkandidaten der ÖDP für Stadt- und Landkreis Karlsuhe auf den Wahlzettel!

Damit die Direktkandidaten der ÖDP bei der Bundestagswahl auf dem Wahlzettel erscheinen, benötigen wir in jedem Wahlkreis 50 Unterstützungsunterschriften. Diese sagt nur aus, dass die unterschreibende Person wünscht, dass der Direktkandidat für die ÖDP im Wahlkreis wählbar ist.

Bitte helfen auch Sie uns mit Ihrer Unterstützungsunterschrift auf den Wahlzettel! Und sammeln Sie bitte nach Möglichkeit auch in Ihrem persönlichen Umfeld noch weitere.

Bitte beachten Sie, dass immer das Formular desjenigen Wahlkreises zu verwenden ist, in dem die unterschreibende Person mit dem Erstwohnsitz wohnt. Wer seinen Erstwohnsitz in Karlsruhe hat, unterschreibt also auf dem Formular für Karlsruhe-Stadt (Wahlkreis 271), wer im Landkreis Karlsruhe wohnt, unterschreibt auf dem Formular für Karlsruhe-Land (Wahlkreis 272). (Bitte beachten Sie, dass einige Gemeinden im Landkreis Karlsruhe (Bruchsal, Waghäusel, Bad Schönborn) nicht zum Wahlkreis Karlsruhe-Land gehören. Nähere Informationen zu den Wahlkreisen können Sie den Informationen des Landratsamts Karlsruhe (https://www.landkreis-karlsruhe.de/Aktuelles-Landkreis/Politik/Wahlkreise/) entnehmen. Bitte denken Sie beim Ausfüllen des Formulars auch an das Geburtsdatum, das für die Gültigkeit der Unterstützungsunterschrift zwingend erforderlich ist.

Das Unterschriftenformular für den Wahlkreis Karlsruhe-Stadt finden Sie hier, das für den Wahlkreis Karlsruhe-Land hier.

Bitte senden Sie alle (mit Vorder- und Rückseite) ausgedruckten und ausgefüllten Unterstützungsunterschriften bis spätestens zum 10. Juli 2021 an folgende Adresse:

ÖDP KV Karlsruhe
c/o Eike Zimpelmann
Pappelallee 5
76189 Karlsruhe

Bei allen Unterstützungsunterschriften muss im Rathaus des Erstwohnsitzes der unterschreibenden Person deren Wählbarkeit bescheinigt werden. Wenn es für Sie problemlos und ohne Zeitverzug machbar ist, lassen Sie diese bitte gleich bescheinigen und lassen uns die Unterstützungsunterschrift(en) bescheinigt zukommen. Ansonsten kümmern wir uns um die Bescheinigung des Wahlrechts."

Zurück