Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Karlsruhe unterstützt Rettungskette für Menschenrechte

Die ÖDP Karlsruhe beteiligt sich offiziell an dem Projekt "Rettungskette für Menschenrechte" im September 2021

Menschekette Karlsruhe

Die ÖDP Karlsruhe beteiligt sich offiziell an der Rettungskette für Menschenrechte (https://www.rettungskette.eu/de/home/), um damit ein Zeichen für mehr Menschlichkeit zu setzen. "Es kann nicht sein, dass wir als reiches Land nicht in der Lage sind, für faire Handelsbedingungen mit ärmeren Ländern zu sorgen, dann aber die Opfer der unfairen Handelspolitik im Mittelmeer ertrinken lassen", so der Kreisvorsitzende Eike Zimpelmann. Die ÖDP Karlsruhe unterstützt die Forderung, Menschenrechte zu wahren und Menschen nicht nur als Humankapital oder als finanzielle Belastung zu sehen, denn "die Würde des Menschen ist unantastbar" (Art. 1 GG).

Zurück